Jugendwohnen

Das Leben in unserem Haus besteht aus Respekt und Toleranz.

Wir begleiten Schüler, die zum Blockunterricht nach Deggendorf kommen. Schüler, die Kurse bei der Handwerkskammer belegt haben und Schüler, die den täglichen Weg zur Schule nicht leisten können.

Was wir versprechen wollen:

Pädagogische Betreuung, Zeit und ein offenes Ohr für die Bewohner. Beratung und Hilfestellung bei Problemen, schulische Unterstützung, aktive Freizeitgestaltung, Unterstützung bei lebenspraktischen Aufgaben, Förderung individueller Fähigkeiten

…was du dich bestimmt noch fragst!

Wie viele Plätze bietet das Wohnheim?
58 Betten, aufgeteilt in 23 Doppelzimmer und 3 Vierbettzimmer
Das macht 24 Plätze für Mädchen und 34 für Jungen

Wo kann ich einkaufen?

Gleich um die Ecke sind zwei Einkaufsmöglichkeiten.

Muss ich verhungern?

Nein, Frühstück bekommst du bei uns. Küche zum selber kochen steht zur Verfügung und wir sind auch gerne bereit dir zu helfen.

Wie zentral liegt das Wohnheim?

Die Stadt und der Bahnhof sind ca. 15 Minuten die Handwerkskammer ca. 3 Minuten und die Berufsschule I ist ca. 10 Minuten Fußweg entfernt.

Sterbe ich im Wohnheim an Langeweile?

Nein, gegen Langeweile haben wir genügend Möglichkeiten. Jeden Mittwoch kannst du am Sport in einer Turnhalle mitmachen. Die Turnhalle ist gleich um die Ecke. Ebenso kannst du deine Fähigkeiten an einer Tischtennisplatte, einem Kickertisch oder einem Schlagzeug unter Beweis stellen. Im Sommer kannst du in Stadtpark den Beachvolleyplatz nutzen. Ebenso gibt es in der Nähe einen Fußballplatz, einen Basketballplatz, eine Eishalle und eine Minigolfanlage.

Kontakt

 
Kathrin Reindl
Bereichsleitung

kathrin.reindl[ad]kjsw.de
Tel.: 0991 25 00 83 7

Zentrale Jugendwohnheim
jwh-deg[ad]kjsw.de